Wanderurlaub

Im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern und in einem der schönsten Täler Österreichs, im Raurisertal, finden Wanderer ein abwechslungsreiches Naturparadies. Das gut beschilderte, übersichtliche und allein in Taxenbach 170 km große Wanderwegenetz erlaubt Genusswanderern und Familien nach Lust, Laune und Kondition durch kühle Wälder, entlang kristallklarer Bäche und Wasserfälle, auf blumenreichen Wiesen und über Almen zu marschieren. Dabei kann die atemberaubende Aussicht auf die mächtigen Dreitausender des Nationalparks genossen werden. Entlang der Wege sorgen frisches Quellwasser und einladende Hütten und Jausenstationen für ein genussvolles Wandererlebnis. Dabei ist der Wanderpass und die Wandernadel ein zusätzlicher Anreiz, möglichst viele Wanderkilometer zu bewältigen und sich selbst zum "Wanderkönig" zu ernennen. Wanderkarten liegen in den meisten Unterkünften und in den Tourismusverbänden auf.

Familienwanderungen in Taxenbach im Raurisertal sind aber auch eines: Spannend, abwechslungsreich und abenteuerlich! Denn gerade kleine Wandervögel müssen immer wieder zum Weitergehen motiviert werden und dabei darf nur ja keine Langeweile aufkommen. Aber das ist bei dem Angebot an lehrreichen Themenwanderwegen, dem Rauriser Urwald, die Kitzlochklamm, spektakulären Wasserfällen und dem Rauriser Urquell ohnehin nicht der Fall. Besonders spannend wird es im "Tal der Geier"! Ein Fernglas tut hier zwar gute Dienste, die Steinadler, Gänsegeier und Bartgeier können jedoch mit etwas Glück auch mit freiem Auge beobachtet werden. 

Besonders Wanderungen ins Rauriser Krumltal sind für die ganze Familie interessant. Beeindruckend ist nicht nur die herrliche und unberührte Naturlandschaft, auch den "Königen der Lüfte" zuzusehen, Murmeltiere, Hasen und Gämsen können ebenfalls beobachtet werden. Eine etwa 1,5 stündige Wanderung, die auch mit kleinen Kindern gut zu bewältigen ist, führt an der Kasermandlquelle vorbei und endet bei der Bräualm, bei der sich alle erschöpften Wanderer mit einer Jause belohnen können.